GANT TIPPS

DER KRAGEN-KNIGGE


  • Wir beantworten alle Kragen-Fragen:
    Welche sind formell, welche leger und zu welchen darf eine Krawatte nicht fehlen?


  • BUTTON-DOWN-KRAGEN
    GANT war ein Pionier des Button-Down-Kragens.
    Diese Freizeithemden können mit oder ohne Krawatte getragen werden.
    Button-Down-Hemden machen sich perfekt unter einem Pullover
    mit V- oder Rundhalsausschnitt.


  • VERDECKTER BUTTON-DOWN-KRAGEN
    Wie schon der Name suggeriert, besitzen diese Hemden alle Vorzüge eines Button-Downs.
    Der einzige Unterschied: Die Knöpfe, die den Kragen an Ort und Stelle halten,
    sind bei diesem Design nicht sichtbar.  

  • SPITZER KRAGEN
    Dieser formellere Stil ist etwas hochgeschlossener.
    Er sieht mit einer eng gebundenen Krawatte am besten aus,
    da der Abstand zwischen den Kragenspitzen relativ schmal ist. 



  • GESPREIZTER KRAGEN
    Bei diesem Stil ist der Abstand zwischen den Kragenspitzen
    etwas größer. Dieser vielseitige Stil kann im Büro mit und nach Feierabend
    ohne Krawatte getragen werden.

  •  
    KRAGEN MIT KRAGENLASCHE 
    Dieser ursprünglich von Elliot Gant patentierte Kragentyp
    kommt mit einer Kragenlasche, die hinter dem Krawattenknoten
    geknöpft wird. Er sollte immer mit Krawatte getragen werden.

     

  •  _______________________

     


    FÜR IHN


  •