Eroberung der Amerikanischen Sportswear
1949 und weiter

Eroberung der Amerikanischen Sportswear

Von der Ivy League zur American Sportswear: GANT trägt zur Definition des lässig-eleganten Looks bei.

 

Am Ende des Zweiten Weltkriegs kehrten die amerikanischen Soldaten heim und das Land erlebte eine Zeit des raschen Wandels. Neue Präferenzen und Einflüsse aus Sport und Mode breiteten sich im ganzen Land aus. Radio, TV und Magazine brachten Menschen einen aktiven Lebensstil näher, von dem sie früher nicht einmal zu träumen gewagt hätten. Während sportliche Aktivitäten viele kreative Elemente in der Mode beeinflussten, wuchs die Nachfrage nach bequemen Outfits.


Die GANT Hemden trugen zur Definition des lässig-eleganten Looks bei. Es gab eine boomende Mittelschicht, die den perfekten „Collar Roll“ des GANT Kragens sowie die Qualität schätzten, die man von einem GANT Hemd erwarten konnte.


Bis Ende der 1960er hatte GANT ausschließlich Hemden gefertigt, aber nun war die Zeit gekommen, das erworbene Know-how zur Erweiterung der Produktpalette zu nutzen. Im Jahr 1971 produzierte das Unternehmen seine erste American Sportswear Kollektion, zu der Krawatten, Hosen und Rugbyshirts gehörten.


„Während die Ivy League einen festen Look hatte, ist die American Sportswear viel breiter gefächert und umfasst jede Art von Freizeitkleidung“, erklärt GANT Creative Director Christopher Bastin. „Ivy bewegt sich in Zyklen, American Sportswear hingegen ist das, was wir bis heute ungeachtet der aktuellen Trends tun.“

  • Entdecken Sie hier noch mehr

    • Original Shirtmaker
      Mehr
    • 1907-1927

      Die Geschichte von GANT beginnt mit einem ukrainischen Jungen, der auf der Suche nach einem besseren Leben nach Amerika segelte, sich verliebte, erfolgreich war und den amerikanischen Modestil für immer veränderte.

      Mehr
    • New Haven und der Ivy League Look

      Von der Stadt New Haven und der Yale University inspiriert, spielte GANT eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung des Ivy-League-Looks.

      Mehr erfahren
    • 1920-1949

      Von seinen Söhnen ermutigt, gründet Bernard Gantmacher GANT Inc. und beginnt mit der Herstellung von Hemden unter dem eigenen Label des Unternehmens.

      Mehr
    • 1949-1959

      Marty und Elliot bestehen darauf, dass für GANT-Produkte nur das Beste gut genug ist.

      Mehr
    • 1950s

      In den 1950ern war Weiß die vorherrschende Farbe für Herrenhemden – bis GANT einen neuen mutigen Look entwarf, der die „Oxford Color Explosion“ entzündete.

      Mehr
    • 1949-1960

      Die Kragenform, die Schlaufe, die Kellerfalte, der Knopf an der Kragenrückseite und der Riegel mit Knopf – sie alle müssen einfach perfekt sein. Innovation ist der Schlüssel zum Erfolg für ein Unternehmen, das führend in seinem Bereich ist.

      Mehr
    • 1960's

      Das GANT Hemd ist eine Sensation im Yale Co-op Campus Store und hat sich zu einem festen Bestandteil des Ivy League Looks entwickelt.

      Mehr
    • Mitte 1950's

      Wie ein unauffällig geprägtes G am Hemdsaum Teil der Geschichte der amerikanischen Herrenmode wurde ...

      Mehr
    • (1926-2016)

      Elliot Gant verstab im Alter von 89 Jahren im März 2016 in Florida. Er trug maßgeblich zur Gründung von GANT bei und revolutionierte die Marke mit Innovation und Sinn für Stil.

      Mehr